AutoZeit Foto des Monats

Bella Macchina

Heute ist eine Leistung von ungefähr 220 bis 300 PS nichts Besonderes: Mit vier Zylindern, einem Turbo und der notwendigen Elektronik befindet sich so ein Motor heutzutage unter der Haube beinahe jedes grossen Coupés der Premiumklasse.
Sind wir aber von so viel kalter, industrieller Perfektion hingerissen? Natürlich nicht. Nein, da haben wir lieber diese raffinierte Komposition von zwölf Kolben und Pleuelstangen, die bald in den Zylinderbuchsen von gleich vielen Zylindern, eingespeist von sechs Doppelvergasern, den schönsten Sound in einem Ferrari vor ungefähr sechzig Jahren erzeugen! Alles von Hand bearbeitet, poliert und ausgewogen, um direkt mit Sachwissen, Sachkunde und mit viel Liebe zusammengebaut und eingestellt zu werden. Wo Maschinenbau schlussendlich grosse Kunst wird.
AutoZeit © 2019